Reykjavík
4°C
N

Badelagune in Þorlákshöfn gewinnt Ideenwettbewerb

Nachrichten

Badelagune in Þorlákshöfn gewinnt Ideenwettbewerb

Der lange schwarze Sandstrand in Þorlákshöfn birgt einen Schatz: heisses Wasser. Photo: Screenshot from Vísir

Am schwarzen Strand des Fischereiortes Þorlákshöfn in Südwestisland könnte eine neue Badelagune entstehen, berichtet Vísir. Der Vorschlag der “Black Beach Lagoon” gewann den Ideenwettbewerb zum Thema Heisswassernutzung im Südland.

Das Energieunternehmen Orka Náttúrunnar, der Zusammschluss der südisländischen Gemeinden und das isländische Innovationszentrum hatten den Ideenwettbewerb ausgerufen.

Dabei ging es um Vorschläge, wie man das heisse Wasser nutzen kann, welches in Südisland vielerorts aus dem Boden kommt und weitaus mehr Möglichkeiten bietet als zur Zeit wahrgenommen werden.

Die Siegerideen wurden in den Räumlichkeiten der Gärtnereischule in Reykir in Ölfus vorgestellt und von der Ministerin für Arbeit und Innovation ausgezeichnet.

Der Vorschlag von Marteinn Möller und Reynar Ottósson sei dem Juryspruch zufolge gut ausgearbeitet und nutze auf bemerkenswerte Weise die vorhandenen Resourcen. Die Erdwärme werde besser genutzt, es gebe weniger Verschwendung. Die Lagune könne durch das Zusammenspiel von Meer, Strand und Erdwärme in einer Umgebung, wo Dunkelheit, Nordlicht und isländische Natur locken, zu einem Touristenmagneten werden

Überdies böte der Vorschlag Wachstumspotential in Verbindung mit Rehabilitationsmöglichkeiten, Wellness, Sport- und Outdooraktivitäten.

Als Preisgeld gab es 1,5 Mio. ISK, zudem erhalten die beiden Ideengeber Unterstützung bei der weiteren Entwicklung ihres Projektes. “Es geht darum, das heisse Wasser zu nutzen, welches in Þorlákshöhn einfach ins Meer läuft und die See aufheizt, und hier eine Badelagune am Strand östlich des Ortes zu bauen,” erklärt Reynir. Es sei der einzige Ort im Süden, wo es heisses Wasser gleich am Strand gebe, es soll nun zum Wahrzeichen für den Ort werden.

More news

Booking.com

Please consider supporting Iceland Review

IR Online

€3

Support

per month
IR Online

€5

Support

per month
IR Online

€10

Support

per month
IR Magazine

€55

For 6 Issues

per year