Reykjavík
4°C
SE

Natur und Reisen

Cruise ship in Reykjavík

Kreuzfahrtgigant in Akureyri vor Anker

Das grösste Kreuzfahrtschiff, welches jemals nach Island gekommen ist, hat heute morgen am Kai in Akureyri angelegt. Wenn die Passagierzahl des Schiffes zur Einwohnerzahl der Stadt hinzugerechnet wird, steigt die Zahl der Menschen dort um ein Drittel.

Rain.

Unwirtlichster Mai seit Jahrzehnten

Der Meteorologe Trausti Jónsson hält den diesjährigen Mai für den kältesten seit 100 Jahren, berichtet RÚV. Die Inselbewohner hätten Recht mit ihrem Gefühl, dass dieser Monat ungewöhnlich kalt, nass und schneereich gewesen sei.

Map of Vatnajökull

Bergwanderer am Vatnajökull gerettet

Rettungsmannschaften aus dem Süd- und Ostland mussten gestern abend gegen 19 Uhr ausrücken, nachdem ein Notruf vom Vatnajökull eingegangen war, wo zwei rumänische Bergwanderer in eine Schneelawine geraten waren, berichtet RÚV.

Vaðlaheiðargöng Tunnel

Apple schickt Touristen in Tunnelbaustelle

Die elektronische Strassenkarte von Apple führt Touristen auf eine gefährliche Strasse durch einen nicht fertiggestellten Tunnel in Nordisland, berichtet RÚV. Sunna Kristjana Zóphaníasdóttir, die Bauleiterin des Tunnels, sagte, seit letztem Sommer hätten Touristen immer wieder versucht, durch...

Seals looking at Öræfajökull.

Drohender Erdrutsch am Svínafellsjökull

An der Westflanke des Svínafellsjökull ist im Frühjahr eine neue Spalte gefunden worden. Man geht davon aus, dass sie mit der Erdspalte zusammenhängt, welche Bauern aus Svínafell im Herbst 2014 im Nordteil des Gletschers zwischen Skarðatindur und Svarthamar gefunden hatten, berichtet RÚV.

Therme ist kein Naturbad und muss chloren

Das Entscheidungsgremium des Ministeriums für Umwelt und Resourcen ('UUA) hat den Antrag der südisländischen Therme Fontana in Laugarvatn um eine Betriebsgenehmigung als “Naturbad” abgelehnt. Mit der Entscheidung wird das Prüfergebnis des südisländischen Gesundheitsamtes bestätigt, berichtet...

Tourists on Sólheimajökull glacier.

Island ausverkauft? Tourismusexperte mit frischen Gedanken

Der Tourismusexperte und Reiseautor Doug Landsky hält es für sinnvoll, dass Islands Behörden und die Tourismusbranche eine Art Buchungssystem für den Besuch der touristischen Brennpunkte im Land schaffen. Es sei wichtig, in Bezug auf die Menge an Besuchern auf die Bremse zu steigen und nicht...

Entlassungen bei Gray Line nach Wegfall der Lagunenlinie

Das isländische Busunternehmen Gray Line Iceland wird im kommenden Monat 15 Angestellte entlassen, weil man mit einem wirtschaflichen Rückgang rechnet, berichtet das Magazin Kjarninn. In einer Erklärung des Unternehmens heisst es, die rückläufigen Geschäfte würden sich einstellen, weil das...

Airbnb bedient ein Drittel aller Übernachtungen

Die Einnahmen aus der Airbnb-Vermietung in Island beliefen sich im vergangenen Jahr auf 19,4 Mrd. ISK (165 Mio. EUR) und lagen damit um 109% höher als noch ein Jahr zuvor. Topverdiener auf der Liste war ein Vermieter mit 46 Betten, der 230 Mio ISK (1,9 Mio. EUR) an Airbnb-Miete erwirtschaftete...

Reykjadalur

Umweltagentur sperrt beliebte Ausflugsziele

Die isländische Umweltagentur hat entschieden, das Reykjadalur wegen der hohen Belastung durch Besucher vorübergehend zu sperren. Das Tal liegt in den Bergen hinter Hveragerði in Südisland und ist berühmt für seine heissen Quellen und den heissen Fluss, wo man baden gehen kann.

Eldvörp Construction

Bohrlöcher bei Kraterreihe ist "rücksichtslose Ausbeutung"

Das isländisch-kanadische Energieunernehmen HS Orka hat damit begonnen, Plateaus für die Errichtung von Bohrlöchern nahe der Kraterlinie Eldvörp auf der Halbinsel Reykjanes zu errichten. Fünf dieser Bohrplateaus sind in der Region geplant. Ein jedes wird sich über eine Fläche von 5000...

Jökulsárlón tourist walks on ice

In Lebensgefahr auf der Eislagune für ein Selfie

Am vergangenen Freitag gab es an der Gletscherlagune Jökulsárlón einmal mehr einen Touristen zu sehen, der sich selbst in Lebensgefahr brachte. Ein amerikanischer Urlauber wurde dabei beobachtet, wie er über die schwimmenden Eisschollen wanderte und dabei offenbar “Selfies” schoss, berichtet...

Trauerschwan in Südisland gesichtet

“Mein Mann und ich, wir haben noch nie einen Trauerschwan zuvor gesehen.” sagte Ágústa Jóhnson mbl.is. Ágústa lebt mit ihrem Ehemann in der Nähe von Kirkjubæjaklaustur in Südisland. Nachdem Freunde ihnen von dem Vogel berichtet hatten, machten sie sich auf den Weg und staunten nicht schlecht bei...

Klage gegen Kraftwerk oberhalb des Geysir eingereicht

Die beiden Naturschutzverbände Landvernd und Náttúruverndarsamtök Suðurlands haben bei den parlamentarischen Umweltausschüssen Klage gegen die neue Baugenehmigung für den Bau des Wasserkraftwerks Brúarvirkjun oberhalb des Geysir eingereicht, berichtet Vísir. Sie verlangen dass die bereits...

Reykjavík

Staubige Tage in Reykjavík

Die Feinstaubbelastung an der Messstation Hringbraut in Reykjavík übersteigt heute den gesundheitlich zulässigen Grenzwert um das Fünffache, berichtet RÚV. Damit liegt der Wert zum siebten Mal in diesem Jahr über dem Grenzwert.

Cruise ship

Abgasmessung in Seyðisfjörður

Die isländische Umweltagentur beabsichtigt, die Luftverschmutzung durch Kreuzfahrtschiffe im ostisländischen Fährhafen Seyðisfjörður zu messen, berichtet RÚV.

Traffic in Reykjavík.

Unfälle auf der Gegenfahrbahn

In kürzester Zeit haben sich in Südisland zwei schwere Verkehrsunfälle ereignet, bei denen beteiligte Verkehrsteilnehmer auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen gestossen sind, berichtet RÚV.

Pages