Reykjavík
7°C
N
Dagmar Trodler

Dagmar Trodler

Autorin
dagmar(at)icelandreview.com

Dagmar Trodler, geboren 1965 in Düren, arbeitet seit 2000 als freie Autorin. Sie veröffentlichte sieben historische Romane sowie „Der letzte lange Sommer“, einen Roman über Island. Ihr letztes Werk, „Der Duft der Pfirsichblüte“, erschien 2012. In Deutschland war sie als Journalistin im Pferdebereich tätig und engagiert sich für pferdegerechtes Reiten. Die gelernte Krankenschwester lebt in Island, betreut geistig behinderte Menschen in einem landwirtschaftlichen Projekt und arbeitet als Freelancer für isländische Magazine. Neben den Nachrichten betreut sie bei der Iceland Review Online auch die Pferdeseite.

www.dagmartrodler.de 

Marine pens in Berufjörður.

Arnarlax entschuldigt sich für Unfall

Das Lachszuchtunternehmen Arnarlax in Tálknafjörður in den Westfjorden hat sich in einem Schreiben an die Umweltbehörde Umhverfisstofnun für die versäumte Meldung zu einem Unfall entschuldigt, der sich zu Monatsbeginn auf dem Meeresgelände des Unternehmens ereignet hatte. Dabei war ein...

Neuer Sturm legt Verkehr lahm

Für den heutigen Mittwoch steht der nächste heftige Wintersturm auf dem Programm. Der isländische Wetterdienst hat für die Hauptstadtregion, für Südisland, den Breiðafjörður, Strandir und Nordwestisland die orangefarbene Warnstufe ausgerufen.

Traffic.

Verkehrsstau durch tote Schweine

Die Sæbraut, eine der Haupttangenten innerhalb Reykjavíks, musste heute nach einem eher ungewöhnlichen Verkehrsunfall für fast eine ganze Stunde gesperrt werden, berichtet RÚV.

Grimsey earthquake swarm

Erdbeben der Stärke 5,2 bei Grímsey

Heute Morgen gegen halb sechs hat sich in der Nähe der Insel Grímsey ein Erdbeben der Stärke 5,2 ereignet, berichtet RÚV. In der vergangenen Nacht und am frühen Morgen hatte es dort mindestens sechs Beben über der Stärke 3 gegeben. Die Beben ereigneten sich etwa 10-12 Kilometer nordöstlich der...

Betrachtungen zu Island - ein Gastbeitrag

Birgit Marie Braun lebt und arbeitet seit 21 Jahren auf Island. Sie ist Ärztin und Psychotherapeutin und engagiert sich u.a. im Naturschutz und staatlichen Aufforstungsprogramm. Zum Jahreswechsel und irgendwie ja auch schon wieder Auftakt der neuen Touristsaison hat sie einige Gedanken und...

Ice cave Southeast Iceland

Schwefelemission in Eishöhle festgestellt

Der isländische Wetterdienst, der auch die vulkanische Aktivität im Land überwacht, hält es für nicht empfehlenswert, in die kürzlich entdeckte Eishöhle im Blágnípujökull südwestlich des Hofsjökull hineinzuwandern, weil dort Eiszapfen von der Decke hängen, ausserdem wurde ein starker...

Unwetter legte Südisland lahm

Der für gestern angekündigte Sturm ist mit aller Härte über den Südteil der Insel gefegt. Am Berg Hvassafell (windiger Berg) wurde eine Windgeschwindigkeit von 65 m/s gemessen, berichtet RÚV.

Pages