Reykjavík
-5°C
E
Dagmar Trodler

Dagmar Trodler

Autorin
dagmar(at)icelandreview.com

Dagmar Trodler, geboren 1965 in Düren, arbeitet seit 2000 als freie Autorin. Sie veröffentlichte sieben historische Romane sowie „Der letzte lange Sommer“, einen Roman über Island. Ihr letztes Werk, „Der Duft der Pfirsichblüte“, erschien 2012. In Deutschland war sie als Journalistin im Pferdebereich tätig und engagiert sich für pferdegerechtes Reiten. Die gelernte Krankenschwester lebt in Island, betreut geistig behinderte Menschen in einem landwirtschaftlichen Projekt und arbeitet als Freelancer für isländische Magazine. Neben den Nachrichten betreut sie bei der Iceland Review Online auch die Pferdeseite.

www.dagmartrodler.de 

Polizei findet 42 Kilo Drogen in 2016

Im vergangenen Jahr sind am internationalen Flughafen von Keflavík fast 42 Kilo harte Drogen konfisziert worden. Dies ist einem Beitrag auf der Facebookseite der Polizei von Suðurnes zu entnemen.

Raindrops on a leaf.

Unwetter auf den Weg in den Osten

Das Unwetter, welches den Westen und Süden gestern heimgesucht hatte, ist auf dem Weg in den Ostteil der Insel, wo es Sturm und Regen bringt. Auch im Westen bleibt es heute noch weitenteils stürmisch.

Reykjavík

Glatteis fordert 70 Verletzte

Mehr als 70 Personen haben gestern um die Mittagszeit die Notaufnahme des Universitätskrankenhauses nach Unfällen auf dem Glatteis aufgesucht, berichtet mbl.is.

Ísafjörður

App für neugierige Touristen

Der Anthropologe Haukur Sigurðsson arbeitet derzeit an einer App, mit deren Hilfe Besucher seine Heimatstadt Ísafjörður in de Westfjorden besser kennenlernen können, berichtet Vísir.

Pages